• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vor 30 Jahren
#1
[Bild: MY_LITTLEPONY_N_FRIENDS.png]

Etwa vor 30 Jahren startete die deutsche Fassung von My little Pony 'n Friends auf dem aus der Musicbox hervorgegangenen TELE 5.
Anders als in der Vorlage lief maximal ein halbes Paket pro Tag, drei Pakete verteilt auf sechs Tage.
Zum Angebot gehörten:
Mein kleines Pony
Moon Dreamers
Die Glimmerlinge (Glo Friends)
Die Toffels (Potato Head Kids)

Nun zum Spiel:
Jeder Gedanke und jede Erinnerung an dieses Angebot ist willkommen, auch Vorschläge, was hätte anders sein können.
Es soll keinen Bezug zu späteren Generationen geben (bis auch diese das Alter von 30 Jahren erreichen)!
Beiträge dürfen sich aufeinander beziehen, müssen es aber nicht.
  Zitieren
#2
(29.01.2018, 01:36)Joker\s Wild schrieb: Nun zum Spiel:
Jeder Gedanke und jede Erinnerung an dieses Angebot ist willkommen, auch Vorschläge, was hätte anders sein können.
Es soll keinen Bezug zu späteren Generationen geben (bis auch diese das Alter von 30 Jahren erreichen)!
Beiträge dürfen sich aufeinander beziehen, müssen es aber nicht.

Ja, so funktioniert wohl eher eine Diskussion, statt ein Spiel und wird daher auch in den entsprechenden Bereich von mir verschoben.  ;)
[Bild: 98.28ujnj.png]
  Zitieren
#3
kleiner Einschub, der zwar nichts mit der Serie, aber mit den Rahmenbedingungen zu tun hat

Hamburg, Vorbereitungen für die Aufschaltung privater Fernsehprogramme
28.2.1988: letzter Tag für den Testbetrieb
29.2.1988: kein Signal
1.3.1988: Start der Aufschaltungen von SAT.1, RTLplus (heute: RTL Television) und TELE 5 (Vorgänger von DSF/Sport1)

Ehrlich gesagt, die Ankündigung von TELE 5 hatte ich zu dem Zeitpunkt längst wieder vergessen!

Kanalteilung RTLplus/TELE 5 im Frühjahr 1988:
2-6 Uhr TELE 5
6-10 Uhr RTLplus
10-16 Uhr TELE 5
16-2 Uhr RTLplus

ab Sommer 1988:
Der 16-Uhr-Schaltpunkt wird montags bis freitags auf 15.45 Uhr vorverlegt
samstags und sonntags vormittags TELE 5 statt RTLplus

31.12.1992: Mit dem Ende von TELE 5 endet auch die Kanalteilung.
  Zitieren
#4
Ich kann mich nicht an das Datum erinnern, wann ich angefangen habe, die "Bim Bam Bino"-Reihe zu verfolgen, nur in etwa abschätzen.
Angefangen hat es jedenfalls mit den Abenteuern von Tim und Struppi.
Es verging noch einige Zeit, bis ich auf "Mein kleines Pony" gestoßen bin.
Zunächst war ich skeptisch, ob mir das gefallen könnte, aber die Zweifel erwiesen sich als unbegründet.
  Zitieren
#5
Der Kurzfilm "Nelly's Folly", wo eine singende Giraffe die Hauptrolle spielt, lief 1988 in der Sendung "Die schnellste Maus von Mexiko".
Das hat zwar nichts mit Ponys zu tun, aber ich finde es erwähnenswert.
  Zitieren
#6
In meinem Videoarchiv habe ich die Reihe "Alvin & the Chipmunks" erreicht.
Die Anordnung der Episoden spricht sehr für den Sendeplatz, der vorher für "My little Pony 'n friends" verwendet wurde.
  Zitieren
#7
20.12.1988 meine erste Archivierung von "Mein kleines Pony" (Folge: Streit um den Regenbogen)

23.12.1988 Folge: Eine kleine Zauberphantasie

Anmerkung: Ich habe vorrangig Einzelfolgen angenommen und Mehrteiler übersprungen.
  Zitieren
#8
Aufzeichnung aus dem Februar 1989 (nicht genauer datiert): Gefahr für die Baby-Zwillinge
englischer Titel: The Prince and the Ponies

Es ist schon etwas komisch, daß die falsche Herzogin (eigentlich die Köchin) Probleme mit ihrem Französisch hat.
Z.B. bezeichnet sie ihre Tochter als "Filet" (statt fille).
  Zitieren
#9
Ich bin wieder auf "Pandamonium!" gestoßen.
Interessanterweise stammt die Serie von dem gleichen Unternehmen, das später auch die erste Generation "My Little Pony" animiert hat.
  Zitieren
#10
Ich bin verwirrt was man hier genau posten soll in deinem Topic. Einfach irgendwas über etwas das mindestens 30 jahre alt ist? Oder über die My Little Pony N Friends Serie sprechen?

Nunja, gestartet habe ich mit My Little Pony N Friends.
Zuerst habe ich mir die 2 Kurzfilme " Rescue at Midnight Castle " und " Escape from Catherina " in deren ungekürtzen Versionen angeschaut und mir haben sie sehr gut gefallen. Überraschend Dark und recht viele Fantasy Elemente mit drin.

Dann hab ich den Film gesehen, den ich auch klasse fand abgesehen von einem Song und dann die ganze Serie.
Die Serie war schön animiert und war halt insgesamt recht ok, war ne normalle Fantasy Serie die vielleicht teils etwas zu süss war, aber mir hats gefallen.
Gab auch hin und wieder bösewichte, also, war alles prima.

Aber die deutsche Synchro ist grauenhaft. Männer die versuchen wie weibliche Ponys zu klingen, einfach furchtbar manchmal. Manche Folgen waren deshalb ziemlich schwer zu ertragen.

Hab die deutschen Dvds zur Serie. Abgesehen von den beiden Kurzfilmen, die hab ich mir als englische Vhs gekauft, damit ich die ungekürzten Versionen gucken konnte, die es meines Wissens nach nicht auf Deutsch gibt. ( gibt nur die gekürzten Fassungen auf Deutsch )
Auch bekannt als Nanotek, Dorufine, WeStealAudio Productions und Dadamina.
  Zitieren



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste