• 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pferde
#1
Nachdem es einige mitbekommen haben, dass ich nun den Friesenhengst kaufen werde, auf den ich eine tägliche Reitbeteiligung bisher hatte und ihn sonst niemand mehr geritten hat, außer zu Beginn eine Reitlehrerin beim anlernen.

Ich werfe mal ein paar Fragen in den Raum:

Mögt ihr echte Pferde?
Seid ihr schon mal geritten?
Möchtet ihr das reiten noch erlernen?
Habt ihre  eine Reitbeteiligung oder gar ein eigenes Pferd?
  Zitieren
#2
Sind mir egal
Ja
Nein
Nein
Everything is going to be fine in the end. If it is not fine it is not the end. - Oscar Wilde.

  Zitieren
#3
Ich bin nicht mehr so vernarrt in Pferde wie früher, als ich noch ein kleines Mädchen war, aber ja ich mag sie immer noch sehr; vor allem die schönen starken Friesen, Tinker Pferde oder das windfarbene Rocky Mountain Horse mit seiner schönen langen Mähne gehörten zu meinen Lieblingen.

Ich wohnte als Kind in einem Dorf und wollte immer reiten und Ponys haben. Meine Nachbarn hatten zwei und mit denen spielte ich gern, da sie meistens direkt am Zaun standen. Na jaaa... Aber da man in meiner Familie weder das Geld, noch die Fläche oder Zeit für ein Pferd hatte, gab es da nicht viele Möglichkeiten. Nur zur Kirmes, wenn ich von meinem Vati auf ein Pony gesetzt wurde und mal für 1€ drei Runden im Kreis „reiten“ durfte und mich freute wie ein kleiner Schneekönig.  Ein eigenes Pferd würde ich aus heutiger Sicht aber nicht mehr haben wollen und für das Reitenlernen finde ich mich irgendwie zu alt, wäre zu schwer und mir fehlen auch hier die Zeit, Geld und Möglichkeiten (ist halt inzwischen bisschen schlecht mitten in einer Stadt).
Wenn es aber mal im Fernsehen läuft, verfolge ich gern mal den Pferdesport, insbesondere Springreiten; Dressur eher weniger.
[Bild: 98.28ujnj.png]
  Zitieren
#4
(16.07.2018, 11:04)Nova schrieb: Ich bin nicht mehr so vernarrt in Pferde wie früher, als ich noch ein kleines Mädchen war, aber ja ich mag sie immer noch sehr; vor allem die schönen starken Friesen, Tinker Pferde oder das windfarbene Rocky Mountain Horse mit seiner schönen langen Mähne gehörten zu meinen Lieblingen.

Ich wohnte als Kind in einem Dorf und wollte immer reiten und Ponys haben. Meine Nachbarn hatten zwei und mit denen spielte ich gern, da sie meistens direkt am Zaun standen. Na jaaa... Aber da man in meiner Familie weder das Geld, noch die Fläche oder Zeit für ein Pferd hatte, gab es da nicht viele Möglichkeiten. Nur zur Kirmes, wenn ich von meinem Vati auf ein Pony gesetzt wurde und mal für 1€ drei Runden im Kreis „reiten“ durfte und mich freute wie ein kleiner Schneekönig.  Ein eigenes Pferd würde ich aus heutiger Sicht aber nicht mehr haben wollen und für das Reitenlernen finde ich mich irgendwie zu alt, wäre zu schwer und mir fehlen auch hier die Zeit, Geld und Möglichkeiten (ist halt inzwischen bisschen schlecht mitten in einer Stadt).
Wenn es aber mal im Fernsehen läuft, verfolge ich gern mal den Pferdesport, insbesondere Springreiten; Dressur eher weniger.

Es ist nie zu spät reiten zu lernen und sich den Traum vom eigenen Pferd zu erfüllen. Wenn man schwerer ist kann man sich auch ein kräftigeres Pferd holen wie z. B. ein Kaltblut.
Nur zu schwer sollte man nicht sein.
  Zitieren
#5
Ich würde zumindest nicht sagen dass ich was gegen sie hab. Aber ich hab auch nicht wirklich oft was mit zu tun.

Ich war höchstens als Kind auf einem Pferd. Oder zumindest war ich (auch eher unfreiwillig) mal auf einem Ausflug auf eine Art Pferdehof, als ich ein Kind war. Jedoch sind wir da nur ein paar Mal hingegangen und hatten dort nicht die Woche übernachtet.

Das reiten zu erlernen wäre vielleicht für später noch praktisch, da du nie wissen kannst was passiert. Und es ist eigentlich auch wie eine Art Gefährt anzusehen. Gepferd, lol. Also wollen ja. Aber ob es klappt ist eine andere Sache.

Und beides besitze ich nicht, da ich auch nicht oft in Kontakt mit Pferden kam. Für diese habe ich aber gerade auch keine Zeit, sowie Interesse.
Habt ihre eine Reitbeteiligung oder gar ein eigenes Pferd?
  Zitieren
#6
Also ich kann den Friesenhengst nun seit ein paar Tagen als meins bezeichnen, auch wenn er aus Platzgründen noch in einen anderen Stall steht.
  Zitieren
#7
Ich reite schon, seit icj sehr klein bim, meine Mutter hat einen Hannoveraner, auf dem ich reite, :heart:  hatte vorübergehend auch eine Reitbeteildigung (vor4 Jahren) aber das Pferd wurde Verkauft. 
Ich liebe Pferde über alles (und über Felder zu galloppieren :wink: )  lg Sparkling Royal :minuette:
Wusstet ihr, dass,,Celestia,, aus dem Lateinischem :facebook:  kommt und dort celaestis ,= himmlisch oder Götter bedeutet?  :trollestia: :celestia:   
  Zitieren



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste